HDMI ohne Ton nach Anschluss des Computers an Monitor und TV

Wenn Sie den Fehler HDMI kein Ton in Windows 10 erhalten, machen Sie sich keine Sorgen. Sie sind nicht allein. Viele Windows-Benutzer haben dieses Problem gemeldet. Sie können den Fehler mit einer der unten aufgeführten Lösungen beheben. Möglicherweise müssen Sie nicht alle ausprobieren. Arbeiten Sie sich einfach von oben nach unten durch die Liste, bis Sie die Lösung finden, die für Sie funktioniert.

Lösung 1: Prüfen Sie, ob alle Hardware-Geräte ordnungsgemäß funktionieren

Defekte Hardware-Geräte sind wahrscheinlich die Ursache dafür, dass HDMI nicht funktioniert. Bevor Sie also zu anderen Lösungen übergehen, überprüfen Sie, ob alle Hardware-Geräte ordnungsgemäß funktionieren:

1. Prüfen Sie, ob das Kabel ein Problem hat. Verwenden Sie ein anderes Kabel, um zu sehen, ob das Problem behoben ist.

2. Prüfen Sie, ob der Ausgangsanschluss einwandfrei funktioniert. Wenn Ihr PC über mehrere HDMI-Ausgänge verfügt, probieren Sie verschiedene Anschlüsse aus, um zu sehen, ob das Problem behoben ist.

3. Prüfen Sie, ob der Monitor ordnungsgemäß funktioniert. Vergewissern Sie sich, dass die Lautstärke des Monitors nicht heruntergedreht oder stummgeschaltet ist. Versuchen Sie dann, den Monitor an einen anderen PC anzuschließen.

Lösung 2: HDMI-Gerät als Standardgerät einstellen

Wenn das HDMI-Gerät nicht als Standardgerät eingestellt ist, können Sie den Ton über den HDMI-Ausgang nicht hören. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das HDMI-Gerät als Standardgerät einzustellen:

1) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautstärkesymbol in der unteren rechten Ecke von Windows. Ein Kontextmenü wird angezeigt.

2) Klicken Sie auf Wiedergabegeräte.

3) Wählen Sie auf der Registerkarte Wiedergabe die Option Digitales Ausgabegerät oder HDMI. Klicken Sie auf Standard einstellen und dann auf OK. Dann wird die HDMI-Tonausgabe als Standard eingestellt.

Wenn Sie die Option Digitales Ausgabegerät oder HDMI auf der Registerkarte Wiedergabe nicht sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die leere Stelle und dann im Kontextmenü auf Getrennte Geräte anzeigen und Deaktivierte Geräte anzeigen. Legen Sie es dann als Standardgerät fest.

Lösung 3: Aktualisieren Sie den Soundtreiber

Ihr HDMI-Problem ohne Ton kann durch beschädigte oder fehlende Audiotreiber verursacht werden. Um das Problem zu beheben, können Sie versuchen, den Soundtreiber zu aktualisieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie die richtigen Treiber für Ihre Soundkarte erhalten können: manuell oder automatisch.

Manuelle Treiberaktualisierung – Sie können Ihre Soundtreiber manuell aktualisieren, indem Sie die Website des Herstellers Ihrer Soundkarte aufrufen und nach dem neuesten korrekten Soundtreiber suchen. Achten Sie darauf, dass Sie nur Treiber auswählen, die mit Ihrer Variante von Windows 10 kompatibel sind.

Automatische Treiberaktualisierung – Wenn Sie nicht die Zeit, die Geduld oder die Computerkenntnisse haben, um Ihre Audiotreiber manuell zu aktualisieren, können Sie dies stattdessen mit Driver Easy automatisch tun. Driver Easy erkennt Ihr System automatisch und findet die richtigen Treiber für Ihre Soundkarte und Ihre Windows 10-Variante, lädt sie herunter und installiert sie korrekt:

1) Laden Sie Driver Easy herunter und installieren Sie es.

2) Starten Sie Driver Easy und klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt scannen. Driver Easy wird dann Ihren Computer scannen und alle problematischen Treiber erkennen.

3) Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisieren neben einem markierten Audiotreiber, um automatisch die richtige Version dieses Treibers herunterzuladen und zu installieren (Sie können dies mit der KOSTENLOSEN Version tun).

Oder klicken Sie auf Alle aktualisieren, um automatisch die korrekte Version aller fehlenden oder veralteten Treiber auf Ihrem System herunterzuladen und zu installieren (hierfür ist die Pro-Version erforderlich – Sie werden aufgefordert, ein Upgrade durchzuführen, wenn Sie auf Alle aktualisieren klicken).

Wie man Motorola Moto G Stylus rootet

Hey, es heute in diesem Artikel, werde ich Sie auf, wie man Moto G Stylus Root führen. Der beste Teil dieser Anleitung ist, dass ich Ihnen sechs Methoden gezeigt habe, um Ihr Telefon zu rooten. Sie müssen die genaue Schritt für Schritt Methoden gezeigt, um Ihr Gerät erfolgreich Root folgen.

Wie ich bereits sagte, werde ich mit Ihnen sechs sichere und einfache Methoden teilen. Denn wenn eine der Methoden fehlschlägt, können Sie andere Methoden anwenden. Ich bitte Sie, diesen Artikel bis zum Ende zu lesen.

Also, ohne Ihre Zeit zu verschwenden, lassen Sie uns direkt mit den Schritten beginnen.

Was verstehen Sie unter Root?

Das Rooten eines Android-Geräts bedeutet, dass Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Android-Kernsystemdateien haben. Sobald Sie Ihr Telefon gerootet haben, haben Sie die volle Berechtigung, Systemdateien, eingeschränkte Codes und vieles mehr zu bearbeiten. Sie können auf Ihrem Android-Gerät tun, was Sie wollen.
Aber bevor Sie Ihr Handy rooten, sollten Sie unbedingt die Vor- und Nachteile des Rootings kennen. Lassen Sie uns also darüber sprechen.

Rooten wir das Moto G Stylus

Bevor wir mit dem Rooten Ihres Moto G Stylus-Smartphones fortfahren, müssen Sie die folgenden Anforderungen erfüllen:

Stellen Sie sicher, dass Sie den Bootloader des Moto G Stylus entsperren. Dieser Schritt ist unerlässlich; ohne Entsperrung können Sie Ihr Telefon nicht rooten.
Sie müssen TWRP Recovery auf dem Moto G Stylus installieren. (HINWEIS:- Die TWRP-Datei kann je nach Entwicklung verfügbar sein oder nicht)
Vergewissern Sie sich vor dem Rooten, dass der Akku Ihres Moto G Stylus zu mehr als 75 % entladen ist.
Stellen Sie sicher, dass Sie ein vollständiges Backup Ihres Androiden erstellen. So können Sie wichtige Dateien wiederherstellen, wenn Sie sie verloren haben.
Diese Methode gilt nur für das Moto G Stylus Smartphone. Bitte versuchen Sie diese Methode nicht mit anderen Smartphones. Andernfalls wird es Ihr Telefon beschädigen.

Achtung! Alle in diesem Blog gezeigten Tutorials/ Anleitungen sind nicht für jedes einzelne Smartphone getestet. Da der Rooting-Prozess für jedes Smartphone fast gleich ist.

Wenn irgendetwas mit deinem Smartphone passiert, ist RootingSteps.com nicht verantwortlich für den Verlust oder die Beschädigung deines Smartphones. Probieren Sie diese Methoden auf eigene Gefahr aus!

Moto G Stylus mit Magisk rooten

Erfolgsquote: 99%

Laden Sie die Magisk Zip-Datei herunter und speichern Sie sie auf dem internen Speicher Ihres Telefons.
Starten Sie das Moto G Stylus in den Wiederherstellungsmodus, indem Sie gleichzeitig die Lautstärke erhöhen und die Power-Taste drücken.
Sobald Sie sich in der TWRP-Wiederherstellung befinden, gehen Sie zu Installieren → Wählen Sie die Magisk-Zip-Datei → Streichen Sie zur Installation.

Warten Sie, bis der Flash-Vorgang abgeschlossen ist.
Danach starten Sie Ihr Gerät neu.
Damit ist Ihr Moto G Stylus erfolgreich gerootet worden.
Sobald Ihr Gerät hochgefahren ist, sehen Sie die Magisk Manager-App im App-Menü. Diese App ist sehr praktisch, um Root-Berechtigungen zu verwalten, Module zu installieren, die App zu aktualisieren und vieles mehr.

RELATED – Wie man Custom ROM auf dem Moto G Stylus installiert. (Die Custom ROM-Datei kann je nach Entwicklung verfügbar sein oder nicht)

Moto G Stylus mit SuperSU rooten

Erfolgsquote: 95%

Diese Methode ist die am häufigsten verwendete Rooting-Methode. Für diese Methode muss TWRP Recovery oder ein anderes benutzerdefiniertes Recovery auf Ihrem Moto G Stylus Smartphone installiert sein.
Laden Sie zunächst SuperSU Zip herunter und speichern Sie es auf dem internen Speicher Ihres Moto G Stylus.
Schalten Sie Ihr Handy aus und starten Sie den Recovery-Modus, indem Sie die Lautstärketaste und die Einschalttaste gleichzeitig drücken.
Es wird die TWRP-Startseite angezeigt.
Gehen Sie zu Installieren → Wählen Sie die SuperSU Zip-Datei aus → Streichen Sie zur Installation.
SuperSU Zip installieren

Starten Sie Ihr Telefon anschließend neu.
Well Done! Sie haben das Moto G Stylus erfolgreich gerootet.
Nach dem Neustart Ihres Telefons sehen Sie die SuperSU-App in Ihrem Anwendungsmenü. Mit Hilfe der Superuser-App können Sie den Root-Zugriff jederzeit entfernen.