Crypto Long & Short: Qu’est-ce qui a changé mon opinion sur les récits Bitcoin

L’une des choses que j’apprécie le plus dans le travail dans le secteur de la cryptographie (à part mes excellents collègues et le flux constant de changements fascinants) est le niveau de débat.

Je ne suis pas sarcastique – il y a de nombreuses prises avec lesquelles je suis fortement en désaccord, mais quand elles sont proposées par des personnes ayant un esprit rationnel et curieux (ce qui peut être la plupart du temps, selon vos filtres Twitter), l’engagement finit invariablement par enrichir ma propre opinion. Et, parfois, faire rebondir la conviction de quelqu’un d’autre sur la vôtre ouvre les yeux sur des nuances que vous n’aviez pas vues. Qui sait? Recevoir des points conflictuels pourrait en fait changer les mentalités.

Maintenant, lorsque vous prenez deux opinions intelligentes avec lesquelles vous n’êtes pas d’accord, que vous les associez aux vôtres et que vous les remuez un peu, la magie peut faire son mal à l’aise. Cela m’est arrivé cette semaine.

Vous lisez Crypto Long & Short , une newsletter qui examine de près les forces qui animent les marchés des crypto-monnaies. Rédigé par la responsable de la recherche de CoinDesk, Noelle Acheson, il sort tous les dimanches et propose un résumé de la semaine – avec des idées et des analyses – du point de vue d’un investisseur professionnel. Vous pouvez vous inscrire ici .

Beaucoup d’entre vous ont déjà vu la liste des six raisons pour lesquelles le bitcoin n’a pas connu une excellente année, selon le commentateur de Bloomberg, Joe Weisenthal . Pour récapituler, il s’agissait d’un manque de nouveaux sommets, de sa nouvelle corrélation avec le S&P 500, des devises fiduciaires et des niveaux d’inflation décevants et d’un nouveau concurrent pour le commerce de la volatilité sous forme d’actions.

Bien sûr, il y a eu de nombreuses réactions. L’une des meilleures réponses que j’ai vues a été de Nathaniel Whittemore, qui a souligné les progrès réalisés dans l’adoption institutionnelle, la croissance de la demande des marchés émergents et l’endurance du bitcoin. Un autre était de Ryan Selkis de Messari , qui s’est opposé à l’interprétation par Joe des récits et des délais de Bitcoin. Je développe plus loin certaines de mes objections.

Un angle différent

L’autre analyse avec laquelle je n’étais pas d’accord cette semaine provenait de JP Morgan, bien que leur opinion soit presque à l’opposé de celle de Joe.

Un rapport partagé avec les clients de la banque d’investissement et vu par CoinDesk a déclaré avec audace que le bitcoin a connu une bonne année jusqu’à présent, soulignant que, malgré les turbulences du marché en mars, la crypto-monnaie n’était que brièvement tombée en dessous de son coût de production. Il souligne également que la liquidité sur les marchés du bitcoin a été plus résistante que sur d’autres marchés plus traditionnels. L’analyse conclut que cela indique une vie longue et heureuse pour le bitcoin, mais plus comme véhicule de spéculation que comme réserve de valeur.

Donc, nous avons ici Joe suggérant que le bitcoin a eu un premier semestre décevant car il n’a pas eu de mouvements de prix spectaculaires par rapport aux autres groupes d’actifs, et JP Morgan en déduisant qu’il a eu un premier semestre étonnamment bon pour la même raison.

À mon avis, ils manquent tous les deux de point. Mais mon désaccord avec eux a changé d’avis sur quelque chose.

JP Morgan et Joe semblent supposer qu’il existe un récit clair autour de la valeur du bitcoin

JP Morgan assimile la valeur intrinsèque du bitcoin à ses coûts d’extraction, bien que cela soit difficile à calculer de manière fiable et ne reflète qu’une petite partie de l’écosystème. De plus, les coûts miniers pourraient baisser parallèlement à la baisse des prix de l’énergie, ce qui ne signifie pas que la valeur intrinsèque du bitcoin baissera, si nous nous appuyons sur la définition du terme «ce qu’un actif vaut» . Les analystes déduisent également que la corrélation actuelle du bitcoin avec le S&P 500 représente la répartition de son stock de potentiel de valeur, qui néglige la nature des calculs rétrospectifs à court terme.

Joe comprend que la valeur fondamentale du bitcoin est difficile à quantifier et se concentre sur le prix en tant que métrique principale qui façonne et est façonnée par les récits. Il suppose que nous attendions des déclencheurs spécifiques pour faire grimper les prix, qu’ils ne se sont pas matérialisés et donc nos récits sont faux et le bitcoin ne va pas bien.

Joe et JP Morgan semblent croire que le récit dominant du bitcoin aujourd’hui est celui de l’actif spéculatif. C’est un point de vue valable, mais pas celui que je partage – pour moi, le bitcoin est un jeu technologique qui changera le sens des marchés.

Je n’accepte pas non plus l’attention de Joe sur le prix et son hypothèse selon laquelle le marché dans son ensemble s’attend à des mouvements brusques basés sur certains catalyseurs.

Et je ne suis pas convaincu par la conclusion de JP Morgan que la récente action sur les prix indique que le bitcoin continue d’être utilisé comme un actif spéculatif – cette semaine, CoinDesk a rapporté que plus de 60% du bitcoin détenu dans des portefeuilles n’avait pas bougé depuis plus d’un an.

Cependant, réfléchir à la raison pour laquelle je n’étais pas d’accord m’a fait réaliser quelque chose que j’avais négligé. J’ai toujours considéré le manque de narration claire de Bitcoin comme une force. J’avais tort – c’est à la fois une force et une faiblesse.

 

Le plus et le moins

C’est une force dans la mesure où l’histoire se déroule toujours. Le cas d’utilisation principal de Bitcoin reste à déterminer. Beaucoup le considèrent comme une réserve de valeur, en ce sens qu’il n’a pas de moteurs économiques explicites autres qu’une offre limitée. Pour d’autres, il s’agit d’un actif spéculatif qui évolue selon le sentiment et dont la volatilité peut être exploitée pour produire des rendements plus élevés. Pour une partie du monde, c’est une monnaie stable. Pour certains, un investissement de risque.

En d’autres termes, le bitcoin n’est pas un poney à un tour – la croissance de la demande de l’un de ses nombreux récits pourrait être suffisante pour augmenter sa valeur.

Le fait d’avoir de nombreux fils à tirer est également une faiblesse, car les investisseurs aiment les récits clairs. Les gestionnaires professionnels doivent généralement justifier leurs décisions d’allocation, et l’histoire de Bitcoin prête à confusion. Même Paul Tudor Jones a exprimé son scepticisme quant au succès de son récit préféré, celui de l’or numérique, mais a quand même investi en fonction des probabilités et du prix. Le manque de valeur claire de Bitcoin et une compréhension diluée de ses fondamentaux conduisent de nombreuses personnes intelligentes telles que Joe à se concentrer sur la performance des prix comme baromètre du succès. C’est là, facile à regarder, facile à suivre. Et dans un monde centré sur les marchés, c’est assez bon pour certains.

La valeur, en revanche, dépend en partie des fondamentaux, qui dans le cas des crypto-monnaies sont encore mal compris. Cela dépend également du sentiment, qui est le résultat d’histoires et d’attentes, non seulement des crypto-monnaies, mais aussi des environnements et des facteurs d’influence. Vous pensez que le bitcoin a des récits confus? Parlons des valeurs technologiques, du pétrole, du dollar, faites votre choix.

Donc, même si je crois toujours que les récits en évolution rapide autour du bitcoin sont une opportunité, et que les générateurs de valeur fondamentaux de la crypto-monnaie seront mieux compris avec le temps et la patience, j’accepte également maintenant qu’un manque de clarté sur ce que cela fait fait le prix un proxy de valeur compréhensible pour beaucoup.

Die Reederei Viking Line erhält eine von VeChain unterstützte Sicherheitsüberprüfung für das COVID-19-Management

Die in Finnland ansässige Reederei Viking Line war kürzlich die weltweit erste Reederei, die eine Bestätigung des von Vechain unterstützten internationalen Registrars und der Klassifizierungsgesellschaft DNV GL erhielt.

Viking Line schreibt Geschichte mit der My Care-Überprüfung von DNV GL

Die Reederei gab die Nachricht von der Überprüfung in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt. Laut Viking Line bedeutet der Erhalt einer My Care-Überprüfung durch DNV GL, dass die Bemühungen hier online der Reederei, die Ausbreitung von Infektionskrankheiten wie COVID-19 einzudämmen, qualitätsgesichert sind.

Die jüngste Überprüfung von Viking Line findet inmitten der anhaltenden Coronavirus-Pandemie statt. Die Sicherheitsrichtlinie der Reederei umfasst die Aktualisierung von Handbüchern zu Gesundheits- und Infektionskrankheiten sowie die Überarbeitung ihrer Sicherheitsprotokolle, um den neuen Standards zu entsprechen, die aufgrund von COVID-19 entwickelt werden.

Top 10 Bitcoin Revolution in diesem Jahr

Jan Hanses, CEO und Präsident von Viking Line, sagte zu der neu erworbenen Verifikation:

„Die Sicherheit unserer Passagiere und Mitarbeiter hat für Viking Line immer höchste Priorität, und das ist auch während dieser Pandemie der Fall. Jeder muss sicher mit uns reisen können. Wir haben lange Zeit vorbeugende Maßnahmen gegen Infektionsrisiken durchgeführt und uns nun dafür entschieden, von einem Dritten bewertet zu werden, um unsere Arbeit in Verbindung mit Covid-19 qualitätssicher zu machen. Die beträchtlichen Anstrengungen unserer Mitarbeiter sind beeindruckend. Dies haben wir dank ihrer Fähigkeiten und ihres Engagements erreicht. “

Außerdem umfasst die My Care-Überprüfung alle sieben Schiffe von Viking Line. Laut Luca Crisciotti, CEO von DNV GL, Business Assurance, wird die My Care-Überprüfung des Unternehmens Transparenz über die Arbeit der Reederei zur Vorbeugung von Infektionskrankheiten gewährleisten. Darüber hinaus wird die Überprüfung das Vertrauen von Passagieren und Interessengruppen gleichermaßen stärken.

Förderung von Transparenz und Rückverfolgbarkeit mit VeChain Blockchain

DNV GL kaufte bereits 2018 Anteile an der in Singapur ansässigen Blockchain-Plattform VeChain. Später im Januar 2020 die internationale Register- und Klassifikationsgesellschaft zusammengearbeitet mit dem ‚Big Four‘ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte, zu der allerersten blockchain-basierter Zertifikat Plattform der Welt zu bauen.

VeChain fördert weiterhin die Einführung von Krypto und Blockchain im Bereich der Qualitätssicherung, wobei der Schwerpunkt auf Prozessen wie Rückverfolgbarkeit und Supply Chain Management (SCM) liegt. Wie bereits von BTCManager berichtet , hat die Bundesregierung Anfang Juni die Bemühungen des Projekts um SCM und Rückverfolgbarkeit anerkannt.

Chinesische Firmen integrieren sich auch in VeChain für die Blockchain-basierte Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln. VeChain nutzt seine DLT-Lösungen (Dezentral Ledger Technology) auch in anderen Bereichen der Landwirtschaft sowie in Pharma- und Gesundheitsnischen .

IOV Labs erklärt den neuen Bitcoin-basierten ‚Off-Chain‘-Zahlungskanal

Mit der Inbetriebnahme einer Blockkettenlösung von Bitcoin, IOV Labs, wurde kürzlich der RIF Lumino Light Client eingeführt.

Das neue Angebot „wird es jeder DApp- oder Mobilanwendung ermöglichen, die großen Vorteile des RIF-Lumino-Netzwerks zu nutzen“, sagte ein Vertreter von IOV Labs gegenüber Cointelegraph in einer E-Mail.

Aber was ist das RIF-Netzwerk Lumino?

IOV Labs stellt eine mobile DeFi-Lösung auf Bitcoin-Basis vor
Ein Zahlungsnetzwerk der zweiten Schicht in der Bitcoin-Blockkette
IOV Labs verwaltet Rootstock, oder RSK, eine Seitenkette in der Bitcoin-Blockkette, die intelligente Vertragsfunktionen im Netzwerk ermöglicht. IOV Labs bezeichnet die RSK als eine zweite Schichtlösung auf der Bitcoin-Blockkette, die Schicht eins ist, stellte der Vertreter klar.

Die Ankündigung von IOV Labs vom 13. Mai enthüllte den RIF Lumino Light Client, der es Integratoren ermöglichte, blockkettenbasierte Lösungen ohne einen vollständigen Betrieb der Blockkettenknoten aufzubauen, wie IOV Labs in einer Erklärung gegenüber Cointelegraph ausführte.

Lightning Network in Lateinamerika: Ein Treffen mit Elizabeth Stark

„RIF Lumino Network ist neben der RSK die erste Off-Chain-Zahlungslösung“, sagte der Vertreter. „Sie können einen Off-Chain-Zahlungskanal auf jedem ERC20-kompatiblen Token einrichten, der über die O Bitcoin Trader É Confiavel, Kann Man Mit The News Spy Schulden Machen, Können Sie Bitcoin Revolution Kaufen und Halten, Cannabis Aktien Bei Bitcoin Superstar, Bitcoin Code 50 Bis 7000, Kauf Welligkeit Auf Bitcoin Era, Bitcoin Billionaire Bronze Silber Gold, Händel 212 Oder Bitcoin Profit, Anmeldeseite Der Bitcoin Evolution, 24Option ODER Immediate Edge, Eine Anleitung Zur Bitcoin Circuit. bereitgestellt wird“.

IOV Labs verwaltet auch eine Lösung der dritten Schicht im Bitcoin-Netzwerk, das RIF.

Das Lumino-Netzwerk verbessert den Maßstab

Wie funktioniert eine Bitcoin-Transaktion?
Das IOV Labs RIF Lumino Netzwerk verfolgt mehrere Ziele im Hinblick auf Verbesserungen im Vergleich zur Haupt-Bitcoin-Kette. Die neue Lösung zielt darauf ab, die Gebühren zu senken und gleichzeitig Tausende von Transaktionen pro Sekunde (TPS) zu erleichtern, sagte der Vertreter.

Das RIF-Lumino-Netzwerk strebt ebenfalls „Bestätigungszeiten fast in Echtzeit“ an, während es „Lumino in naher Zukunft mit anderen Netzwerken, einschließlich Lightning, interoperabel machen soll, ohne dabei die Sicherheit zu verlieren“, fügte der Vertreter hinzu.

Skalierung war in den letzten Jahren ein heißes Thema, während Lightning Network, eine weitere Bitcoin Schicht-Zwei-Lösung, darauf abzielt, die TPS-Zahlen des langsamen Bitcoin-Netzwerks zu verbessern.

Bitcoin gedeiht trotz eines besorgniserregenden Handelskonflikts zwischen den USA und China

Bitcoin erlebte einen Tag nach einem Rückgang um mehr als 4 Prozent ein nächtliches Wiederaufleben.
Die Kryptowährung hat die Erholung der US-Aktienmärkte am Montag gebremst, angeführt von Gewinnen bei den größten Technologieaktien.

Die Aufwärtsbewegung des Marktes überwog die Besorgnis der Anleger über die mögliche Erneuerung des Handelskrieges zwischen den USA und China, die schwierigen Aktien der Fluggesellschaften und das sich schnell ausbreitende Coronavirus.

Bitcoin endete am Montag höher, obwohl es früher am Tag einen kritischen Ausverkauf gab

Die Kryptowährung der Benchmark fiel im frühen Handel unter 8.500 USD, stieg jedoch nach der Eröffnungsglocke in New York um 5,11 Prozent. Der stetige Aufwärtstrend brachte Bitcoin Code erneut in die Nähe von 9.000 USD, ein Niveau, das es seit Wochen davon abhält, einen mittelfristigen Bullenlauf zu verfolgen.

Der Preis fiel von 9.000 USD zurück und schloss am Montag mit roten Zahlen, behielt aber die bereinigten 24-Stunden-Renditen von Bitcoin zwischen 1 und 1,5 Prozent bei. Zu Beginn des frühen asiatischen Handels am Dienstag erweiterte die Kryptowährung ihre Abwärtskorrektur, wenn auch vorsichtig, und ließ die Möglichkeit eines erneuten Tests von 9.000 USD.

Großer technischer Einfluss

Die Erholung von Bitcoin am Montag zeigte sich inmitten einer ähnlichen Erholung des Wall Street-Index. Wie die Kryptowährung reduzierte der S & P 500 frühere Verluste und stieg um 0,4 Prozent. Der techlastige Nasdaq Composite schloss den Tag mit einem Plus von 1,2 Prozent, unterstützt durch Zuwächse bei Microsoft (+ 2,4%), Netflix (+ 3,0%), Apple (+ 1,4%) und Amazon (+ 1,4%).

Trotz erneuter Handelsspannungen zwischen den USA und China und der Abschaffung der Airline-Aktien durch den legendären Investor Warren Buffett kam es zu einer Erholung der Bitcoin- und Wall Street-Indizes.

Berkshire Hathaway gab am Wochenende zu, 6 Milliarden US-Dollar seiner Investitionen bei American Airlines, Delta Air Lines, Southwest und United Airlines liquidiert zu haben. Das Unternehmen stellte fest, dass die Maßnahmen zur Sperrung der Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie die Menschen vom Fliegen abhielten.

„Ich weiß nicht, ob in zwei oder drei Jahren so viele Menschen so viele Passagiermeilen fliegen werden wie im letzten Jahr“, sagte Buffett.

Bitcoin

Bitcoin und Handelskrieg

Zu Beginn der Sitzung am Montag in New York hatten Bitcoin- und Aktienhändler auch die Situation zwischen den USA und China bewertet.

Der US-Präsident Donald Trump und Außenminister Mike Pompeo wechselten sich am Sonntag ab, um den Ausbruch des Coronavirus mit einem Labor in Wuhan, China, zu verbinden. Trump dachte unterdessen über einen neuen Handelskrieg mit Peking nach, wenn es sich weigert, US-Waren im Wert von 200 Milliarden US-Dollar pro Phase-One-Deal im Januar zu kaufen.

Die Aussagen erschreckten die globalen Märkte am Montag, und selbst ein ungewöhnlicher Vermögenswert, Bitcoin, spürte seine Wirkung mit einem Einbruch von 7,27 Prozent. Analysten von Capital Economics schrieben in ihrem Investment Note, dass globale Aktien stärker unter Druck geraten könnten, falls die Spannungen zwischen den USA und China weiter zunehmen sollten.

Damit war Bitcoin einem ähnlichen Abwärtsrisiko ausgesetzt. Die Kryptowährung wurde Mitte März 2020 für viele Anleger zu einer Liquiditätsquelle, die ihnen half, ihre Verluste an anderer Stelle zu decken.

Bitcoin-Preis fällt abrupt auf $6,8k – Ethereum und XRP spüren ebenfalls den Fall

Nach einem Monat in einem täglichen Aufwärtstrend ist Bitcoin nun zum ersten Mal gefährlich nahe daran, ihn zu verlieren. Der digitale Wert fiel auf $6.853 und die Haussiers verteidigen derzeit die 12-Perioden-EMA-Unterstützung auf der Tages-Chart.

Für die Bullen, die immer noch den täglichen Aufwärtstrend halten, ist das Spiel noch nicht zu Ende, das letzte Tief liegt bei 6.551 Dollar. Wenn es den Bullen gelingt, dieses Niveau zu verteidigen, wird der Aufwärtstrend beibehalten. Die EMAs der Tages-Chart haben erst vor 3 Tagen einen zinsbullischen Wert überschritten, aber es besteht die Gefahr, wieder in den rückläufigen Bereich zurückzukehren. In ähnlicher Weise sieht der MACD auf ein rückläufiges Cross, falls die Bären mehr Fortsetzung finden können.

Das 4-Stunden-Chart hat sich rückläufig entwickelt, und der RSI ist kurz davor, überzogen zu werden. Hier konnten die Bullen die EMAs nicht verteidigen und auch der MACD ist rückläufig geworden. Die nächste Unterstützungsmarke liegt bei $6.677.

Gewinne aus Bitcoin Era versteuern

Ethereum fällt ab, ist aber stärker als Bitcoin

Wie üblich folgten die meisten Kryptowährungen einfach dem Fall von Bitcoin Era, aber Ethereum ist im Moment bei weitem stärker. Der digitale Vermögenswert hatte bereits am 6. April einen massiven Bulleneinbruch von 20%, und die Bullen fühlen sich jetzt selbst nach dem jüngsten Absturz äußerst wohl. Der ETH-Preis hat noch nicht einmal die täglichen EMAs berührt.

Das letzte Tagestief für die ETH liegt ganz unten bei $138 und wird derzeit bei $158 gehandelt, das Risiko, den täglichen Aufwärtstrend zu verlieren, ist im Moment ziemlich gering. Der MACD ist ebenfalls stärker und die Bären bräuchten eine Tonne Fortsetzung, damit der Indikator rückläufig wird.

Die Grafik von ETH/BTC zeigt deutlich, wie Ethereum Bitcoin übernommen hat. Es war auch ein Bullenbruch am 6. April, als es der ETH gelang, mehrere Widerstände zu überwinden.

XRP war nahe am Vor-Crash-Niveau

XRP war ebenfalls sehr stark und handelte um 0,2 Dollar, was extrem nahe an dem Niveau von 0,216 Dollar lag, das der digitale Vermögenswert vor dem Absturz hatte. Ähnlich wie Bitcoin schafften es die XRP-Bullen, den täglichen 12-Perioden-EMA nach einem 5%igen Absturz heute zu verteidigen.

Das letzte Tief für XRP liegt bei $0,176, wenn die Bullen dieses Niveau verteidigen können, wird der tägliche Aufwärtstrend intakt bleiben.

Heute haben alle XRP-Indizes neue Tageshöchststände erreicht und ihr Volumen innerhalb des vergangenen Monats verdoppelt. Dies scheint darauf hinzudeuten, dass die Nachfrage nach XRP nach der aktuellen Weltkrise deutlich zunimmt.

Krypto-Börsen-Großfinanz bestätigt Erwerb von CoinMarketCap

Der globale Krypto-Börsenriese Binance hat den Anbieter von Krypto-Währungshandelsdaten CoinMarketCap für eine nicht bekannt gegebene Summe erworben.

Bitcoins im AufwärtstrendDer Krypto-Börsenriese Binance hat CoinMarketCap (CMC) – den beliebtesten Bitcoin Trader von Krypto-Währungshandelsdaten – offiziell übernommen und damit in der Branche für Aufsehen gesorgt. Die Nachricht bestätigt frühere Berichte, wonach Binance CMC für 400 Millionen Dollar kaufen will.

Einige Experten haben auf die Frage reagiert, ob die Übernahme von CMC durch Binance für die Wettbewerbsfähigkeit des Krypto-Tauschmarktes insgesamt gesund ist. CMC wird die jüngste hochkarätige Übernahme durch Binance, da das Unternehmen weiterhin einen aggressiven Expansionsplan verfolgt.

Binance und CMC geben Erfolg der Übernahme bekannt

In einem von der CMC am Donnerstag (2. April 2020) veröffentlichten Blog-Post bestätigten beide Unternehmen den Übernahmevertrag mit Binance-CEO Changpeng Zhao, der sich dafür entschied, keine genauen Angaben zum Kaufbetrag zu machen. Berichte von Anfang der Woche bezifferten die Zahl auf 400 Millionen Dollar.

Nach dem Deal tritt der pseudonymisierte CMC-Gründer und CEO Brandon Chez von der Leitung des Unternehmens zurück, während Carylyne Chan, der Chief Strategy Officer des Unternehmens, als Interimschef einsprang. Chez kommentierte die Entwicklung, wie er bemerkte:

„Ich glaube, dass von allen Teams, die CoinMarketCap erwerben könnten, Binance eine der allerbesten Optionen ist. Sie sind ein Team, das immer wieder gezeigt hat, dass es sich um seine Benutzer kümmert und das Beste für sie tut, selbst in den schwierigsten Zeiten… Ich freue mich sehr, den Staffelstab an Carylyne und das CoinMarketCap-Team weiterzugeben, um meine ursprüngliche Vision, die Krypto-Revolution zu präsentieren, weiterhin zu erfüllen.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2013 hat sich CMC zur beliebtesten Kryptowährungs-Website entwickelt und ist laut Alexa-Ranking die bestplatzierte Krypto-Website. Die Plattform wurde in letzter Zeit unter die Lupe genommen, weil sie angeblich Betrügereien wie Bitconnect fördert und nicht genug gegen den Waschhandel und das Spoofing durch fehlgeleitete Krypto-Tauschplattformen unternimmt.

Sorgen um das Krypto-Tauschmarkt-Monopol

Angesichts der Beliebtheit von CMC in der Kryptohandelsszene haben einige Experten die Übernahme durch Binance als einen möglichen unlauteren Vorteil gegenüber Konkurrenten wie Coinbase hervorgehoben.

Angesichts der Tatsache, dass CMC allein im Februar 2020 fast 40 Millionen Besuche verzeichnete, könnten einige Kommentatoren sagen, dass Binance in der Lage sein könnte, einen erheblichen Teil des Internetverkehrs von CMC über gezielte Bannerwerbung auf der Website des Datenanbieters zu erfassen.

Der neue Interim-CEO von CMC, Chang, reagierte auf diese Bedenken in einem Brief an die Nutzer, in dem er darauf hinwies:

„CoinMarketCap wird weiterhin als unabhängige Einheit unabhängig von Binance betrieben werden. Entscheidungen werden im besten Interesse von CoinMarketCap getroffen, d.h. wir werden weiterhin Produkte und Dienstleistungen entwickeln, die den Nutzern von CoinMarketCap zugute kommen, und mit Partnern und Kunden weiterhin so zusammenarbeiten, dass sie davon profitieren und den größten Nutzen daraus ziehen.

Laut Chang wird die CMC die Transparenz bei ihrem Listungsverfahren für Kryptoprojekte sowie für andere Börsen beibehalten.

Unerbittliche Finanzierung bei schneller Expansion

Anfang des Jahres erklärte Binance-CEO Zhao den Nutzern, dass die Plattform im Zuge der raschen Expansion des Unternehmens zwei große Übernahmen verfolgt.

Im Jahr 2019 erwarb Binance die indische Krypto-Tauschplattform Wazir X und schuf dabei trotz eines 40-Millionen-Dollar-Hacks von Bitcoin (BTC) im Mai 2019 Fiat-Auffahrrampen für mehrere nationale Währungen.

Nach Problemen mit unklaren Vorschriften in den USA schuf Binance eine separate Handelsplattform für Krypto-Händler im Land, als andere entweder geofencing oder ihre Geschäfte ins Ausland verlagerten.

 

Laut Analysten könnte der Bitcoin Revolution Kurs bald nach 0,30 USD steigen

Laut NekoZ sollten Händler von XRP jetzt ihre Augen auf die Charts richten, denn der Preis für die Kryptowährung nähert sich einem sehr wichtigen Bereich.

Bitcoin Revolution könnte Dutzende von Prozent springen, wenn es 0,281 $ klärt

Der bekannte Trader und Krypto-Unternehmer schrieb kürzlich in einer Analyse, dass er „XRP hier“ als „überzeugenden Abzug [über 0,28133 USD] hier auf der Bitcoin Revolution Tageszeitung ansieht, um eine Bitcoin Revolution Basis für diese 3 Ziele zu schaffen“, und verwies auf ein Diagramm, in dem Er zeigte, wie sich der Vermögenswert auf 0,295, 0,313 und 0,332 Dollar erhöhte.

Er fügte hinzu, dass die Kryptowährung in den letzten Wochen „schlechter als andere Majors“ abgeschnitten habe und er eine ziemlich harte Rallye des XRP beobachten und damit andere digitale Assets einholen könne.

Die Bedeutung des 0,28-Dollar-Niveaus wurde von einem anderen prominenten Marktkommentator, TraderSmokey, bestätigt.

Obwohl Neko immer noch vorsichtig zu sein scheint, ob das XRP aufgrund des Widerstands von 0,28 USD höher ausfallen wird oder nicht, scheint Smokey vom Bullen-Fall überzeugt zu sein.

Andere sind bei XRP sogar noch optimistischer

Er hat kürzlich festgestellt, dass XRP gerade eine wöchentliche Kerze über dem Widerstandsniveau von 0,28 USD geschlossen hat, was seiner Meinung nach „riesig“ ist. Der Grund: $ 0,28 war in den letzten Jahren ein wichtiger Preisfaktor für die Kryptowährung und fungierte mehrmals als Makrounterstützung und -widerstand.

Die Tatsache, dass es wöchentlich (langfristig) $ 0,28 in eine Unterstützung flippte, bedeutet, dass der Trend von XRP wieder positiv wird.

Ein typisches Beispiel : Josh Olszewicz von Brave New Coin hat kürzlich einen Zusammenfluss von Gründen aufgezeigt , warum XRP bald höher ausfallen könnte:

Das XRP ist über dem Kumo-Band des Ichimoku-Wolkenindikators eingebrochen, was auf einen Aufwärtstrend hindeutet.

Bitcoin

Der exponentielle gleitende 200-Tage-Durchschnitt wurde durch den Preis des Vermögenswerts überschritten. Die 200-Tage-EMA wird häufig als Schlüsselumkehrpunkt für viele Vermögenswerte angesehen.

Die Kryptowährung scheint in naher Zukunft eine 700-tägige bärische Heugabelformation für ungültig zu erklären, was bedeutet, dass es weniger Widerstand geben wird und der mehrjährige Abwärtstrend gebrochen sein wird.

Es gibt auch die grundlegende Geschichte von Ripples Partnerschaft mit International Money Express (auch bekannt als Intermex) , einem führenden Geldüberweisungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen, das an der NASDAQ unter dem Kürzel IMXI gelistet ist.

Die Partnerschaft sieht vor, dass Intermex Ripples Flaggschiffprodukt On-Demand Liquidity (ODL) für Überweisungen einsetzt.

Dies ist im Zusammenhang mit dem Vermögenswert bemerkenswert, da das Produkt die Kryptowährung als eine Art Basisschicht oder Währung für die Transaktion verwendet, was dazu beiträgt, „schnellere, transparente grenzüberschreitende Überweisungsdienste zwischen den USA und Mexiko“ anzubieten.

Crypto bereitet andere mobile Zahlungen im Rahmen der US-Kongressanhörung vor

Der Kongress hat offenbar Krypto im Gehirn, wobei die Frage der Regulierung eine Frage des Zeitpunkts ist.

Bei einer Anhörung am 30. Januar vor der Fintech Task Force, einem Gremium des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten, konzentrierte sich der Gesetzgeber darauf, Krypto in das Gespräch einzubeziehen.

Die Grundlagen von Bitcoin Code

Die Anhörung mit dem Titel „Ist Cash noch König? Überprüfung des Anstiegs mobiler Bitcoin Code Zahlungen “- Aussagen von Zeugen mit unterschiedlichem Bitcoin Code Hintergrund, darunter Zahlungsanbieter, Befürworter der Verbraucher und gemeinnützige Bitcoin Code Organisationen, die sich für die finanzielle Eingliederung einsetzen.

Während in einigen schriftlichen Aussagen der Zeugen vor der Anhörung Kryptowährungen erwähnt wurden, war es überraschend, in welchem ​​Maße die Branche die Anhörung in Anspruch nahm. Die Mitglieder der Fintech Task Force betrachten Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie eindeutig als Antworten auf Fragen der finanziellen Eingliederung und eines schleppenden Zahlungsprozesses.

Die Vertreter denken an Krypto

Ein Name vertraut zu viele Cointelegraph Leser, Rep. Tom Emmer (R-MN), das Ranking Mitglied der Task Force, war das erste , das Thema Krypto zu durchbrechen. In seiner Eröffnungsrede bemerkte Emmer: „Apple Pay, Zelle, Square Cash und sogar Bitcoin sind heutzutage bekannte Namen.“ Cointelegraph berichtete heute über Emmers Schwerpunkt auf Kryptowährungen und die Notwendigkeit, Innovationen zu unterstützen.

Im Gegensatz zu Emmers Interesse an bestehenden Kryptowährungen konzentrierte sich Rep. French Hill (R-AR) auf eine „blockchain-basierte Schiene“ im Bankensystem und fragte die Zeugen: „Können wir eine genehmigte regulatorische Zahlungsschiene haben, die blockchain- basierend, das ist für Banken und Nichtbanken gleichermaßen verfügbar? “

Kim Ford, Executive Director beim US Faster Payments Council, antwortete, dass ein solches System in erster Linie ein regulatorisches Problem darstellen würde: „Ich glaube nicht, dass es eine Einschränkung der Technologie wäre, diese Schiene zu unterstützen, sondern dass es tatsächlich dazu kommen würde Welche politischen Beschränkungen auch immer bestehen. “Sie fuhr fort:„ Die Art und Weise, wie Blockchain heute reguliert wird, ist inkonsistent. “

Usman Ahmad, der Leiter der globalen öffentlichen Ordnung von PayPal, bemerkte, dass dies in einigen Bereichen bereits vorhanden ist. Er sagte: „Bei Zahlungen mit kleineren Beträgen sehe ich einige blockchain-basierte Zahlungen.“ In Bezug auf die Aussicht auf eine größere Akzeptanz sagte Ahmad später zu Cointelegraph: “ Es liegt immer noch sehr viel in der Luft, was in diesem Raum passiert. “

Bitcoin

Rep. Hill sprach nach der Anhörung mit Cointelegraph und sagte zuversichtlicher:

„Ein Zahlungssystem mit einer regulatorischen Schiene, die eine Blockchain aufweist und für Banken und Nichtbanken offen ist, um eine Zahlungsalternative anzubieten, ist genau das, was wir tun.“

Insbesondere war Hill optimistisch in Bezug auf die Aussicht auf einen digitalen Dollar, der ein breites Spektrum von Transaktionen ermöglichen würde. „Die Idee, dass wir einen Dollar-Mechanismus haben, der ein Zeichen für Handels- oder Verbrauchertransaktionen ist, ist ansprechend.“

Der Zeuge Aaron Klein, ein Mitarbeiter des Brookings Institute, bemerkte in seinem Zeugnis, dass „unser rechtlicher und regulatorischer Rahmen vollständig davon ausgeht, dass Zahlungen an das Bankwesen gebunden sind.“ Warren Davidson erkannte ebenfalls die Abhängigkeit des aktuellen Zahlungssystems von traditionellen Finanzinstituten wie Banken als eher eine Frage der Konvention als des Gesetzes. Er sagte Cointelegraph, dass:

„Das geltende Recht schreibt nicht vor, dass Zahlungssysteme bei Banken verankert sein müssen. Sie sind es größtenteils, aber wie die Anwesenheit von Paypal, Venmo, zeigt, braucht man keine Bank, um das zu tun, aber es ist schwer, ohne eine auszukommen. “

Davidson präsentierte weiterhin Krypto als Alternative. „Der Kryptoraum hat eine Menge Leute erschreckt, weil die Banken so in das Zahlungssystem integriert wurden“, sagte er. „Ich weiß nicht, wohin es gehen wird, aber die Architektur muss sich ändern. Ich denke, Token sind eine großartige Möglichkeit, dies zu tun. “

Regulierung als Drosselstelle

Während der mündlichen Verhandlung herrschte allgemeiner Konsens darüber, dass die Zahlungen in den USA unabhängig von der Lösung nur ins Hintertreffen geraten. Mehrere Kommentatoren sahen die Regulierung eher als den Knackpunkt als als die Technologie. „Die Akzeptanz von mobilen Zahlungen in den USA liegt weiterhin im Rückstand“, sagte Christina Tetrault von Consumer Reports. „Leider ist das Zahlungsrecht ein irrationales Durcheinander.“

Zu den Innovationen von Fintech-Unternehmen wie Venmo und Paypal, die die Smartphones der regulären Verbraucher mit globaler Übertragungsleistung versorgen, wies Tetrault darauf hin, dass der tatsächliche Transaktionsrahmen nicht so revolutionär ist. „Es gibt nichts wirklich Neues an einigen dieser Technologien, die als neu vererbt werden“, sagte Tetrault gegenüber Cointelegraph. „Wenn es darum geht, wie sich das Zeug tatsächlich bewegt, ist es fast ein halbes Jahrhundert alt.“

Aaron Klein verglich die amerikanischen Zahlungsfortschritte ungünstig mit denen in China. „Es schmerzt mich, das zu sagen, aber Chinas System ist viel effizienter, viel schneller und hat ein Ausmaß an Akzeptanz erreicht, das etwas umwerfend ist“, sagte er.

Auf die Frage, ob die Mängel der Zahlungssysteme in den USA auf Technologie oder Vorschriften zurückzuführen sind, teilte der Abgeordnete Stephen Lynch (D-MA) den Unterschied mit und sagte Cointelegraph: „Ich denke, es ist beides.“

Haben die Top 10 Kryptowährungen in diesem Jahr die Börse geschlagen?

Was war 2019 besser? Langsame und stetige Renditen von der Börse oder eine Investition in die Top 10 Kryptowährungen?

Redakteur Joe-M-4 hat gerade seinen neuesten Monatsbericht von seinen Top 10 Coins Experimenten veröffentlicht.

Die Ergebnisse sind ein wenig deprimierend für Bitcoin Revolution-Tragiken (wie Micky) und zeigen, dass Ihre lästigen Eltern, Freunde und lästigen Finanzberater einen Punkt über die relative Sicherheit von Börseninvestments im Vergleich zu Krypto-Märkten haben können.

Joe-M-4 kaufte Anfang 2018 jeweils 100 $ von jeder der Top 10 Kryptowährungen. Dann wiederholte er das Experiment mit den Top 10 Münzen im Jahr 2019.

Top 10 Bitcoin Revolution in diesem Jahr

NEXO – Nehmen Sie unsere sofortige Kryptokreditlinie in Anspruch.
Beide Jahre wäre es besser gewesen, wenn er sein Geld an der Börse platziert hätte.

Die zehn Münzen, die er 2018 gekauft hat, sind jetzt um 85% gesunken, um einen lächerlichen $150 wert zu sein, wenn er heute ausbezahlt wird.

Im Gegensatz dazu sagt er, dass er heute $1175 hätte, wenn er das Geld in den S&P 500 gesteckt hätte.

Um es anders auszudrücken, er hätte an der Börse mehr Gewinn gemacht (175 Dollar), als er von dem gesamten Kapital, das er Anfang 2018 in Krypto investiert hat (150 Dollar), übrig gelassen hat.

Warte mal, das war das Allzeithoch.
Aber warte, ich höre dich sagen. Das war das Allzeithoch. Es beweist nichts.

Nun, das Ergebnis des diesjährigen Experiments war etwas ermutigender.

Joe berichtet, dass, wenn er heute auszahlen würde, seine anfängliche Bitcoin Revolution Investition in die Top-10-Münzen der Klasse 2019 $1100 wert wäre – was bedeutet, dass er 10% verdient hat.

Leider ist S&P 500 im bisherigen Jahresverlauf um 24% gestiegen, so dass er im zweiten Jahr in Folge mehr Geld (mehr als doppelt so viel) durch Investitionen in sichere, langweilige traditionelle Aktien verdient hätte.

Das schließt ein Weihnachtswunder aus (und Krypto wird im Dezember oft verrückt) oder einen Börsensturz aufgrund des US-China-Handelskrieges.

Krypto-Rückgabe CAN schlägt den Markt zwar

Reg dich nicht zu sehr auf: Wenn er Anfang des Jahres sein Geld in Bitcoin gesteckt hätte, hätte er es verdoppelt.

Selbst wenn er das Geld in Ethereum investiert hätte, das in diesem Jahr zu kämpfen hatte, hätte er immer noch 16% verdient – oder mehr, als er mit seinem Portfolio an Alts verdient hätte.

Aber das Experiment zeigt die Gefahr der „Diversifizierung“ mit den Top 10.

„Wie immer ist der Fokus des Experiments, nur die Top Ten der Kryptos zu halten, weiterhin ein verlorener Ansatz“, schrieb er.

„Während der Gesamtmarkt seit Januar 2018 um %66 zurückgegangen ist, sind die Kryptos, die 2018 unter den Top Ten begannen, im gleichen Zeitraum um -85% gesunken.“

„Die ersten Top Ten des Jahres 2018 haben sich in jedem der 23 Monate im Vergleich zum Gesamtmarkt unterdurchschnittlich entwickelt.“

Vielleicht nicht überraschend, sagt er, dass er „unentschlossen ist, ob er das Experiment 2020 noch einmal wiederholen soll oder nicht“.

Litecoin-unterstützte Vermögenswerte, die an der Binance DEX notiert sind

Litecoin wird sieben Tage nach dem Vorschlag des CEO von Binance am Binance DEX von LTC-F07 (LTC BEP2) Asset gespiegelt. Der LTC/BNB-Handel ist offen.

Litecoin-unterstützte Bitcoin Era Vermögenswerte, die an der Binance DEX notiert sind

Seit dem 6. November 2019 ist der Litecoin/Binance (LTC/BNB) Bitcoin Era Handel an der Binance DEX verfügbar, einschließlich des neu ausgegebenen Bitcoin Era Vermögenswertes LTC-F07. Bislang wurden 18.500 Token für den Bitcoin Era Handel freigegeben.

Blockchain

Neue Märkte für Blockchain Silber

In dem neuen Kotierungsvorschlag erläuterte Binance CEO Changpeng Zhao das Potenzial des LTC-Handels an der Binance DEX:

„LTC ist dezentrales Geld, frei von Zensur und offen für alle. Die Litecoin-Blockchain ist das größte globale scrypt-basierte Netzwerk, das seit 2011 mit 100% Verfügbarkeit arbeitet und Milliarden von Dollar an Wert sichert“.

Changpeng Zhao hob auch den Beitrag von LTC zum Fortschritt der Blockchain hervor, insbesondere das Lightning Network und Atomic Swaps

Als neues Asset ist LTC-F07 prägbar, und das Gesamtangebot wird mit der Marktnachfrage steigen. Alle ausgestellten LTC-F07 werden 1:1 durch einen nativen LTC gesichert, wobei die Genauigkeit dieser Verbindung durch eine erste verifizierte LTC-Adresse überwacht wird.

Der Binance DEX ist ein Nebenprojekt von Binance, dem weltweit größten Kryptowährungsaustausch. Es operiert auf der nativen Binance Chain und unterstützt den nicht-verwahrenden Peer-to-Peer-Handel von mehr als 130 Assets. Einige der wichtigsten Kryptowährungen (Bitcoin und Bitcoin Cash) sowie zahlreiche Stallmünzen haben ihre „Spiegel“ auf der Binance Chain, die eigentlich Token des nativen Binance BEP2-Standards sind.